Hintergrund
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
27.04.2020 | Claudio Jupe MdA
Diejenigen, die Gesprächswünsche an den Abgeordneten Claudio Jupe MdA seit 2011, Europapolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus haben, wenden sich bitte telefonisch an den Abgeordneten - unter folgender Telefonnummer 030/3186100.

25.11.2020 | Claudio Jupe MdA
VERANSTALTUNGSANKÜNDIGUNG
Wegen der Corona-Pandemie mussten wir unser Veranstaltungsangebot stark reduzieren. Im Dezember werden wir jedoch zwei coronakonforme Veranstaltungen anbieten. Sie sind herzlich eingeladen!
weiter

Artikelbild

Ein konsequentes Vorgehen gegen Extremismus jeglicher Couleur setzt bei der Prävention an. Diese muss darin bestehen, unsere freiheitlichen und pluralistischen Werte in den Bildungseinrichtungen früh und deutlich zu vermitteln. Eindeutig gehören dazu auch die historischen Erfahrungen, wodurch diese Werte gefährdet und verletzt wurden. Es gilt, das Grundrechtsbewusstsein in der Gesellschaft zu stärken, und die Demokratiekompetenz früh zu fördern. Dementsprechend lautet der aktuelle Antrag der CDU-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus als Teil unseres Maßnahmenpaketes gegen Extremismus:

weiter

09.11.2020 | Claudio Jupe MdA
Ein Reagan-Denkmal in Berlin!

Nach dreißig Jahren Wiedervereinigung beider Teile Deutschlands und dem Fall der Mauer 1989 bin ich für eine Würdigung der Verdienste des amerikanischen Präsidenten Ronald Reagan um Berlin. Reagan trug maßgeblich und auf vielen Wegen zur Überwindung der Teilung Berlins, Deutschlands und Europas bei.

Die Leistungen von Ronald Reagan werden leider oft verkannt und vergessen. Der seinerzeit eingetretene Dialog zwischen den USA und der UdSSR Ende der 1980er fand durch seine Initiativen den Anfang.

weiter

Artikelbild
Thema: „Die Zukunft der EU und Europa-Skeptizismus: Deutsche Perspektiven in Zeiten der COVID-19-Pandemie“
Der europapolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin nahm an der Videokonferenz am 08.10.2020 (wie oben bezeichnet) teil. Es wurde ein Überblick gegeben über die derzeit bestehenden Probleme der Europapolitik.
weiter

Thema: Bestandsaufnahme der Ergebnisse seit dem letzten Treffen und zur Halbzeit der aktuellen deutschen Ratspräsidentschaft (Ursula von der Leyen)
In der Videokonferenz stellten Ralf Seekatz und Frau Dr. Katja Leikert die gegenwärtigen Problembereiche der Europapolitik dar.
weiter