Hintergrund
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
27.04.2020 | Claudio Jupe MdA
Diejenigen, die Gesprächswünsche an den Abgeordneten Claudio Jupe MdA seit 2011, Europapolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus haben, wenden sich bitte telefonisch an den Abgeordneten - unter folgender Telefonnummer 030/3186100.

Artikelbild
30.05.2020 | Ariturel Hack
Der bittere Abschied von Tegel
ein Gastbeitrag von Ariturel Hack

Der Flughafen Tegel ist für uns Berliner mehr als nur ein Wahrzeichen, er ist ein Stück Erfolgsgeschichte, das es zu bewahren gilt. Gewidmet ist er dem deutschen Flugpionier Otto Lilienthal, der ganz in der Nähe, als erster Mensch überhaupt, Gleitflüge mit einem Flugapparat durchführte und damit den Grundstein für die heutige Luftfahrt legte.

weiter

20.05.2020 | Claudio Jupe MdA
Europas Weg in die Zukunft
Europas Pandemie hat es an den Tag gebracht: Anlässe gab es genug. Es wurde jedoch zu wenig getan und zu viel unterlassen. Das gilt besonders für den Forschungsbereich.
weiter

Artikelbild

Am 12.Mai 2020 jährte sich die Aufnahme offizieller diplomatischer Beziehungen zwischen dem Staat Israel und der Bundesrepublik Deutschland zum 55. Mal.

Von israelischer Seite war mit Courage und Willen zur Versöhnung stets viel dazu beigetragen worden eine Partnerschaft, die auf gemeinsamen Interessen beruht, weiterzuentwickeln. Und dies geschah, trotz der damals noch frischen Erinnerung an die Shoa, schon sehr bald.

weiter

Auch für die Arbeit der Abgeordneten hat die Corona-Pandemie Auswirkungen. Welche genau, das habe ich nachfolgend einmal aufgelistet.
weiter

Artikelbild

Eine Konfiszierung von Atemschutzmasken, die von der Berliner Polizei bestellt wurden, in Bangkok durch die USA, wie vom Berliner Innensenator Geisel am 01.04.2020 erklärt, wäre ein sonderbarer Skandal. Nicht zuletzt, da so ein Fall auch einen massiven Eingriff in die Hoheitsrechte Thailands darstellten würde.  Doch ebenfalls nicht hinzunehmen ist es, derartige Anschuldigungen (wortwörtlich „Piraterie“) ohne stichhaltige Belege in die Welt zu setzen - wie jedoch vom Berliner Senat erfolgt. Dies ist eine Beförderung von Antiamerikanismus pur!!!

weiter