Hintergrund
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Presse
03.06.2013
CDU Grunewald-Halensee zum Erhalt der Wochenmärkte
Regionale Versorgung schützen und gesunde Lebensmittel bewahren
In Zeiten zunehmender Lebensmittelskandale und der wachsenden industriellen Lebensmittelerzeugung erfreuen sich die Wochenmärkte in unserem Bezirk einer hohen Beliebtheit.
Zu beunruhigend waren die Nachrichten über Pferdefleisch in der Lasagne, dem Analogkäse auf der Pizza, mit Hormonen und Antibiotika gefütterte Tiere oder falsch deklarierte Bio-Eier. Die Liste der Lebensmittelskandale wird immer länger und die Verunsicherung der Verbraucher immer größer.
Gerade zu absurd scheint daher der Vorstoß des Baustadtrats, Marc Schulte (SPD), die Wochenmärkte in unserem Bezirk zu privatisieren.
Glücklicherweise gelang es nicht, dieses fragwürdige Vorhaben klammheimlich durchzusetzen. Auf einer Sitzung des Wirtschaftsausschusses der BVV Charlottenburg- Wilmersdorf fand dieser Vorschlag kurz vor Ende unter dem Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ Erwähnung.
Die CDU Fraktion rückte daraufhin dieses Thema in den öffentlichen Fokus. Dazu wurden eine große Anfrage und der Antrag „Wochenmärkte weiterhin in Bezirkszuständigkeit betreiben“ in die BVV eingebracht.
Der Verweis des Baustadtrats auf die Personaleinsparvorgaben stößt bei der CDU und den Markthändlern auf wenig Verständnis, zumal die Märkte einen jährlichen Gewinn von über 60.000 € erwirtschaften. Hinzu kommt die gleiche Summe an Einnahmen in Form von Gebühren für die Sondernutzung der Flächen. Der saldierte Gewinn aus wirtschaftlich stärkeren und schwächeren Märkten birgt mittelfristig das Risiko, dass ein privater Betreiber die wirtschaftlich schwächeren abstößt und Märkte sowie damit ein weiteres Stück Lebensqualität in unserem Bezirk wegfallen. Eine Privatisierung der Wochenmärkte würde also zu weniger Einnahmen im Haushalt und zum Wegfall vieler kleiner regionaler Marktstände führen.
Die CDU steht daher weiterhin für eine wohnortnahe Versorgung mit regionalen Lebensmitteln ein und spricht sich für einen Schutz der Wochenmärkte in Charlottenburg-Wilmersdorf aus.
Suche
Termine